Create your own Future

Business Development für IT-Zukunftsunternehmer

Unser Nutzenpaket

Wo stehen wir heute?

Umfassende Standortbestimmung mit Positions-Map und Balance E®.

MEHR

Wohin soll unsere reise gehen?

Orientierung und herausfordernde Unternehmensvision erschaffen.

MEHR

Wie finden wir unsere Alleinstellung?

Systematische Strategie-, USP- und Positionierungsentwicklung.

MEHR

Veranstaltungen

Seminar Strategisches Business Development für Zukunftsunternehmer vom 25.11.2016
Lernen Sie in unserem eintägigen Seminar, wie Sie für Ihr IT-Unternehmen ein strategisches, KMU-konformes Business Development aufbauen. mehr

Pressespiegel

inside-channels.ch / 01.11.2016 / «Prantls 5A: Puzzle ITC» lesen

inside-channels.ch / 24.10.2016 / «Hypes sind keine Geschäftsgrundlage» lesen

inside-channels.ch / 26.09.2016 / «Die Zukunft von Business Software ist gross – aber anders» lesen

inside-channels.ch / 08.09.2016 / «Prantls 5A: first frame networkers» lesen

IT-Markt / 07.09.2016 / «Die Zukunft der Business-Software» lesen

inside-channels.ch / 22.08.2016 / «Kein dauerhafter Unternehmenserfolg ohne Kernkompetenzen» lesen

inside-channels.ch / 27.06.2016 / «Innovation ist Pflicht, nicht Kür – und zwar für alle» lesen

vollständiger Pressespiegel

Testimonials

Dieter Reichert, CEO

Dieter Reichert, CEO

censhare AG

Klare und kraftvolle Neupositionierung

«Wir haben In einem sehr fokussierten Setting und in sehr kurzer Zeit die Positionierung der censhare AG neu geschaffen. Was in ein paar Wochen „life“ gehen wird, ist basierend auf der Vision der Gründer eine Positionierung, die uns entspricht und die klar und kraftvoll unsere weltweite Ausrichtung benennt. Urs hat uns diszipliniert durch einen Prozess geführt, den wir „freiwillig“ so nie gemacht hätten, der uns auch mal zu viel und langwierig war, der uns aber sehr gut zum Ziel gebracht hat. Urs hat in seiner Arbeit mit uns nicht nur wie ein "Schweizer Uhrwerk" den Prozess geführt, sondern auch die Dinge auf den Punkt gebracht, uns in Formulierungen unterstützt und fachlich wie menschlich toll mit uns kollaboriert. Seine Haltung, seine eigene Vision und sein Wissen waren für uns sehr hilfreich. Great job Urs! Danke Dir.»

mehr

Christian Skala, Vorstandsvorsitzender

Christian Skala, Vorstandsvorsitzender

SCALTEL AG

Grundstein für weiteres Wachstum gelegt

«Wir fielen bei der SCALTEL gleich mit der Tür ins Haus und entwickelten unter der Leitung von Urs Prantl mit dem zwölfköpfigen Führungskreis unsere herausfordernde Vision 2020. Nachdem diese ausformuliert und gereift war, konzentrierten wir uns in den nächsten Workshops direkt auf die Eckpfeiler unserer Umsetzungsstrategie und den dazu notwendigen Massnahmen und Projekten. Seit knapp einem Jahr arbeiten die verschiedenen Umsetzungs- und Innovationsteams bei der SCALTEL unter meiner Projektführung an der Konkretisierung unserer zentralen Herausforderungen wie „konsequente Kundennutzen-Orientierung“ oder unserem strategischen Master-Ziel der „Experten der Wertschöpfung“.

mehr

David Lauchenauer, Geschäftsführer

David Lauchenauer, Geschäftsführer

myfactory Software Schweiz AG

Den Vorsprung sichern

«Das ERP aus der Cloud wird langsam aber sicher salonfähig (Ende 2014) und beginnt bei den KMUs auch auf breiter Front, Fuss zu fassen. Nachdem wir über viele Jahre hinweg teilweise auch missionarisch mitgeholfen haben, diesen neuen Markt zu entwickeln, wollen wir uns den erarbeiteten Vorsprung sichern und gezielt weiter ausbauen. Mir ist einerseits vollkommen klar, dass wir dazu unser Unternehmen und unsere Produkte stetig weiter entwickeln und laufend verbessern müssen, andererseits sehe ich auch, dass das Thema „Cloud“ eines Tages „Mainstream“ werden wird.

mehr

Claudio Pietra, Geschäftsleiter

Claudio Pietra, Geschäftsleiter

Vertec Gruppe

Support Internationalisierung

«Die Integration von Urs Prantl in unsere strategischen Überlegungen und Pläne zur Internationalisierung war uns eine grosse Hilfe. Seine Moderation führte uns zielstrebig zur kritischen Frage: Den Markt Deutschland entweder richtig anpacken oder uns daraus zurück ziehen. Wir haben uns glücklicherweise für die erste Variante entschieden. In der Folge konnten wir mit Hilfe seines Beziehungsnetzes in der Softwarebranche in Deutschland den bestmöglichen verantwortlichen Geschäftsführer in Hamburg kennen lernen und für uns und unsere Sache gewinnen.»

mehr

weitere Testimonials

Unsere Partner

nach oben